ADRA Schweiz organisiert Jugend Workcamp 2016 in Nepalprint druckenemail versenden

Zürich/Schweiz, 26.01.2016 / APD

Workcamp von ADRA Schweiz

Workcamp von ADRA Schweiz

© Foto: Artman Photography

Vom 21. August bis 9. September führt die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz das Jugend Workcamp 2016 in Sunakothi, südlich der Hauptstadt Katmandu/Nepal durch. Die Freiwilligen aus der Schweiz sollen gemeinsam mit Einheimischen für die Shree Bal Kumari Secondary School weitere Klassenzimmer bauen. Anmeldeschluss für das ADRA Workcamp ist Ende Januar.

In Nepal sei Kinderarbeit immer noch weit verbreitet, schreibt das Hilfswerk. Viele Eltern wüssten nicht um die Wichtigkeit der Schulbildung und behielten die Kinder zum Arbeiten zu Hause. Die teils äusserst armen Kommunen seien für die Infrastruktur wie Schulen verantwortlich, die beim Erdbeben im April und Mai 2015 in Mitleidenschaft gezogen worden sei.

Projekt
Laut ADRA sollen die neuen Räume auf einem bereits bestehenden Gebäude entstehen und als Klassenzimmer oder Bibliothek genutzt werden. Da die lokale Bevölkerung das Gebäude danach unterhalten müsse, werde sie in das Projekt eingebunden. Durch diese Zusammenarbeit ergäben sich für die Freiwilligen viele Möglichkeiten, sich mit Erwachsenen sowie mit Schulkindern auszutauschen.

Erholung
Neben der Arbeit auf dem Bau seien auch Besichtigungen und Ausflüge geplant: Katmandu mit Pagoden und Tempel, der Chitwan Nationalpark, sowie ein Treck im Himalaya.

Konditionen
Alle Freiwilligen mit Mindestalter 18 zahlen rund 1.700 Franken um die eigenen Kosten für Flug, Transport, Kost und Logis zu decken. Mit der Anmeldung erkläre man sich auch bereit an den vorausgehenden Fundraising-Aktivitäten von ADRA Schweiz teilzunehmen, so das Hilfswerk und mindestens 1.000 Franken zur Finanzierung der neuen Räume beizutragen. Anmeldeschluss für das ADRA Workcamp ist Ende Januar.

Weitere Infos sowie ein Videoclip eines früheren Workcamps auf der Website von ADRA Schweiz: http://www.adra.ch/de/activities/asia/nepal/jwc/

back (1'903 Zeichen)


Impressum Top

Nachrichtenagentur APD
(Adventistischer Pressedienst)
Postfach
CH-4020 Basel
E-Mail: APD-CH(at)apd.info
Web: http://www.stanet.ch/APD/

Herbert Bodenmann (verantwortlich), Journalist SFJ
Christian B. Schäffler, Journalist SFJ
Tel: +41 79 225 95 11

© Nachrichtenagentur APD Basel (Schweiz) und Ostfildern (Deutschland). Kostenlose Textnutzung nur unter der Bedingung der eindeutigen Quellenangabe "APD". Das © Copyright an den Agenturtexten verbleibt auch nach ihrer Veröffentlichung bei der Nachrichtenagentur APD.

APD ® ist die rechtlich geschützte Abkürzung des Adventistischen Pressedienstes.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ging aus der Erweckungsbewegung des 19. Jahrhunderts hervor. Gegenwärtig (8/2015) zählt sie über 18,5 Millionen erwachsene Mitglieder in 215 Staaten und Territorien der Erde. In der Schweiz sind 4.456 Mitglieder in 51 Gemeinden und drei Gruppen organisiert. Ihre einzige Glaubensgrundlage ist die Bibel.